Zum nunmehr dritten Mal hat der CDU-Ortsverband Oidtweiler am 25.03.2017 seinen traditionellen Frühjahrsputz durchgeführt – erstmalig bei strahlendem Sonnenschein.

Knapp 20 Helfer, darunter auch unser CDU-Landtagsabgeordneter Hendrik Schmitz, hatten sich am Oidtweiler Treff eingefunden, um Beete, Spielplätze und Wege in Oidtweiler von Unrat zu befreien.

Wieder einmal war die Verwunderung darüber groß, was Unverbesserliche so alles in die Landschaft schmeißen. Holzpaletten, Radkappen, selbst eine große Eisenmatte und vieles mehr. Alles Gegenstände, die ordnungsgemäß zu entsorgen sind, was in unserer Stadt, beispielsweise auf dem Recyclinghof oder den weiteren angebotenen Entsorgungswegen, problemlos möglich ist.

Zur Freude der Teilnehmer kam jedoch deutlich weniger Abfall zusammen, als in den letzten beiden Jahren. Ein deutlicher und erfreulicher Erfolg, der die nachhaltige Wirkung der letzten Aktionen bestätigt, aber auch Verdienst des städtischen Bauhofes ist, der Tag für Tag dafür sorgt, dass es in Oidtweiler und der gesamten Stadt, sauber ist.

„Das ist eine tolle Sache, was die CDU da Jahr für Jahr auf die Beine stellt“, ist einer von vielen positiven Sätzen, die von den Oidtweiler Bürgerinnen und Bürgern zu hören waren. Bereits während der Aktion gab es viele Gespräche, die beim gemeinsamen Abschluss im Oidtweiler Treff, mit einem kleinen Imbiss, vertieft werden konnten.

Auch im nächsten Frühjahr wird es in Oidtweiler wieder einen CDU-Frühjahrsputz geben und wir wären gar nicht traurig, wenn wir von der nächsten Aktion mit leeren Abfallsäcken zurückkommen würden.

„Oidtweiler ist schön… und so soll es auch bleiben!“