Auf Grund des Regens hatten sich beim diesjährigen Frühjahrsputz des Ortsverbandes der CDU im Stadtteil Oidtweiler zwar nicht ganz so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie im letzten Jahr für die Abfallsammelaktion begeistern lassen, aber die, die mitgemacht haben, haben ordentlich angepackt.

Und so kam alles mögliche an Unrat zusammen und manch einer wunderte sich, was denn so alles in die Landschaft geworfen wird. So wurden neben Bechern und Flaschen sowie weiteren kleineren Abfällen sogar umfangreiche Laminatreste und eine Matratze gefunden. Hiervon ließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stimmung allerdings nicht vermiesen und so gab es beim anschließenden Imbiss, zu dem der Ortsverband eingeladen hatte, noch Zeit für viele Gespräche.

Auch im nächsten Jahr wird der CDU-Ortsverband Oidtweiler wieder zum Frühjahrsputz aufrufen. Wünschenswert wäre es allerdings, wenn für anfallenden Abfall der vorhandene Entsorgungsweg genutzt und nicht einfach durch manch Unverbesserlichen, die Landschaft verschmutzt würde. Das schadet der Umwelt und sieht im übrigen auch furchtbar aus.